Modellbasierte Mengenermittlung

Wir halbieren Ihre Arbeitszeit mit BIM

Ein wesentlicher Bestandteil jeder Planung in der Baubranche ist die Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung, kurz AVA genannt. Die bisherige Herangehensweise erfolgt momentan in jeder Planungsphase separat und händisch – das kostet viel Zeit und zerrt an den Energiereserven, die anderweitig besser verwendet werden können. Darum setzen wir auf die modellbasierte Mengenermittlung.

BIM-digitalisierung.de aus Berlin hat sich deshalb auf diese BIM-gestützte Methode spezialisiert, durch den sich mit Einsatz von leistungsstarker Software und digitalen Modellen der Arbeitsaufwand halbieren lässt.

Was genau ist die modellbasierte Mengenermittlung und warum braucht man sie?

Bei der Mengenermittlung versucht man, die SOLL-Mengen bzw. IST-Mengen, entsprechend der Gliederung des Leistungsverzeichnisses, auch LV genannt, zusammenzustellen und nachvollziehbar mit strukturierten Berechnungsansätzen zu berechnen.

Die Mengenermittlung wird während eines Bauvorhabens in verschiedenen Phasen und Bereichen benötigt. Dabei spielen mehrere Faktoren in den einzelnen Projektphasen unterschiedliche Rollen. Je nach Anforderung fallen Mengenermittlungen sehr komplex aus und können so bei der klassischen, händischen Mengenermittlung die Grundlage für Fehlkalkulationen darstellen. Anwendungsbereiche solcher Ermittlungen können sein:

  • Mengenermittlung im Rahmen der Bauplanung bei der Aufstellung des Leistungsverzeichnisses
  • Mengenermittlung im Rahmen der Arbeitsvorbereitung des bauausführenden Unternehmens, beispielsweise für die Bestellung von Einbaustoffen wie Ziegel, Beton, etc.
  • Mengenermittlung im Rahmen der Ermittlung der Ist-Mengen als tatsächlich ausgeführte Leistungsmengen. Diese Mengenermittlung wird für die Endabrechnung benötigt.
modellbasierte mengenermittlung

Mengen automatisch ermitteln

Wir von BIM-digitalisierung.de verfolgen einen anderen, deutlich effizienteren Ansatz mit einem wesentlich geringeren Fehlerpotenzial.

Durch den Einsatz modellbasierter Mengenermittlung BIM können wir die benötigte Zeit für die Mengenermittlung halbieren!

Dafür erstellen wir mittels Building Information Modeling (BIM) ein digitales Modell Ihrer Immobilie. Diese Datei wird in eine AVA-Software importiert. Von dort aus berechnet unsere professionelle und leistungsstarke Software die Flächen Ihrer Immobilie in m² und Volumen in m³ aus den Geometrien der Bauteile.

Die Vorteile der modellbasierten Mengenermittlung

Durch den Einsatz der BIM-Technologie ist die modellbasierte Mengenermittlung in der täglichen Praxis deutlich genauer als bei der manuellen Ermittlung, da man auf die Sicherheitszuschläge verzichten kann. Unsere erfahrenen Mitarbeiter von gbc engineers verfügen über das notwendige Know-how und praktische Wissen, um Ihre Immobilie in 3D-Programmen zu modellieren und dabei die notwendigen Modellierungsrichtlinien einzuhalten. Dadurch werden Anpassungen und Planungsänderungen transparent und nachvollziehbar gemacht, wodurch sich der Arbeitsaufwand in allen Projektphasen für Sie noch einmal deutlich verringert.

Die modellbasierte Mengenermittlung von BIM-digitalisierung.de erfolgt schnell, präzise und orientiert sich vollkommen an Ihren Wünschen – denn nur so können wir die gleichbleibend hohe Qualität unserer Leistung zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis gewährleisten.

Jetzt Kontakt aufnehmen und modellbasierte Mengenermittlung in Auftrag geben

In unserer Firmenzentrale in Berlin sitzen Ihre kompetenten Spezialisten mit Branchenkenntnis und langjähriger Erfahrung, die Ihnen Sie die Erstellung digitaler BIM-Modelle abnehmen. Dabei bieten wir Ihnen unsere digitalen Dienstleistungen und Software rund um das Thema modellbasierte Mengenermittlung natürlich im gesamten deutschsprachigen Raum an!

Sie sind an unserer Modellbasierten Mengenermittlung BIM für Ihr Vorhaben als Bauunternehmer interessiert und möchten gleich den ersten Auftrag in Arbeit geben? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf! Wir sind montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 030 339 38 74-0 oder schriftlich per E-Mail an info@bim-digitalisierung.de erreichbar.